Diese Website nutzt Cookies, um Funktionalitäten und Effektivität der Website zu ermöglichen.

Durch die Nutzung dieser Website von Syngenta erlauben Sie uns, Cookies entsprechend der Richtlinien für Cookies zu setzen.

Grundsätze und Verpflichtungen

Syngenta wird in ihrem unternehmerischen Handeln von der Überzeugung geleitet, dass eine nachhaltige Wertschöpfung von der erfolgreichen Integration von wirtschaftlicher Performance, gesellschaftlicher Verantwortung und dem Schutz der Umwelt abhängt.

Grundsätze

Syngenta verpflichtet sich, weltweit hohe Standards zu nachhaltigem und verantwortungsvollem Handeln zu fördern und umzusetzen – in einer weltweit tätigen Industrie, die für die Landwirtschaft und die Erzeugung von Nahrungsmitteln von fundamentaler Bedeutung ist.

Das Unternehmen handelt entsprechend seinem Verhaltenskodex (Code of Conduct) und der Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltgrundsätze, die international anerkannten Vorschriften und höchsten wissenschaftlichen Standards gerecht werden und die Menschenrechte respektieren.

Verpflichtungen

Syngenta ist bestrebt, wo immer das Unternehmen tätig ist:

  • In allen Bereichen hohe ethische Anforderungen an das unternehmerische Handeln zu stellen.
  • Zur Erzeugung gesunder Nahrungsmittel und der Bewahrung der Biodiversität in einer nachhaltigen Landwirtschaft beizutragen.
  • Sichere, gesunde und Ressourcen schonende Verfahren bei der Herstellung, Handhabung und Entsorgung ihrer Produkte zu fördern.
  • Hohe Stewardship-Standards für eine sichere, wirksame und umweltverträgliche Anwendung ihrer Produkte einzuführen.
  • Lieferanten und Kunden darin zu bestärken und zu unterstützen, vergleichbare Sozial- und Umweltstandards einzuführen.
  • Die vielfältigen Talente und das kreative Potenzial der Mitarbeitenden zu fördern und zu achten.
  • Einen positiven Beitrag im nachbarschaftlichen Umfeld zu leisten.
  • Rückmeldungen von Interessengruppen aus unserem Umfeld einzuholen und dazu Stellung zu nehmen.